Ein herzliches „Danke“

Am 23.11.2015 wurde die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung in Babenhausen eröffnet. Es war ein Learning-by-doing, denn die wenigsten Mitarbeiter des ASB hatten vorher schon in einer Flüchtlingseinrichtung gearbeitet. Wir haben aber die Ärmel hochgekrempelt und einfach losgelegt.

Heute können wir sagen: Wir haben es geschafft.

Wir haben gute Strukturen entwickelt, die uns im Tagesgeschäft helfen, unsere Bewohner in allen Belangen zu unterstützen.

Ein ganz großes Dankeschön möchten wir an unsere ehrenamtlichen Helfer richten. Dank ihres unermüdlichen Einsatzes ist die Versorgung unserer Flüchtlinge mit Bekleidung sichergestellt. Die Helfer in der Kleiderkammer managen die Kleiderausgabe mittlerweile selbständig.

Und natürlich gelingt das nur, weil viele Menschen aus Babenhausen und Umgebung ihre nicht mehr gebrauchte Kleidung gespendet haben und immer noch weiter spenden. Wir freuen uns sehr über die Spendenbereitschaft und dürfen hier verraten, dass unsere Bewohner die Bekleidung voller Stolz tragen.

Unser Dank gilt auch den Spendern, die teilweise große Geldsummen zur Verfügung gestellt haben, damit wir z.B. Unterwäsche kaufen konnten.

Hier möchten wir besonders einen großzügigen Spender aus Langstadt hervorheben, mit dessen Hilfe wir neben Unterwäsche auch zwei Fußballtore kaufen konnten, die aufgrund der Witterungsverhältnisse leider erst in der nächsten Woche aufgestellt werden können.

Vor Weihnachten konnten wir den Kindern in unserer Einrichtung eine große Freude bereiten. Dank Ihrer Hilfe war es möglich, ihnen ein Willkommenspaket zu überreichen. Die Kinder in der Umgebung haben fleißig kleine Geschenke und nützliche Dinge wie Mützen oder Schals gesammelt und in Kartons verpackt, die dann an die Flüchtlingskinder verteilt wurden. Vielen, vielen Dank!

Seit Februar 2016 haben wir Deutschkurse für unsere Bewohner im Angebot, die gerne und mit viel Freude angenommen werden. Unsere ehrenamtlichen  Lehrer sind mit Herzblut und viel Spaß dabei und freuen sich auch auf den Unterricht. Auch hier können wir nur recht herzlich Danke sagen.

Wir haben noch weitere Projekte in Planung, die demnächst starten werden, wie z.B. unser Frauentreff. Hier sollen unsere Bewohnerinnen die Möglichkeit haben, sich ungezwungen bei einer Tasse Tee zu unterhalten. Wer mag, darf sich auch gerne im Stricken oder Häkeln versuchen. Auch hierfür steht schon eine ehrenamtliche Helferin bereit, die den Frauen für evtl. Fragen oder eine  Anleitung zur Seite stehen wird.

Auch in der Kinderbetreuung werden wir teilweise von ehrenamtlichen Helferinnen unterstützt, die sich liebevoll um die Kleinen kümmern und mit strahlenden Kinderaugen belohnt werden. Vielen lieben Dank!

Alles in allem waren und sind wir immer noch hoch erfreut über Ihre Spendenbereitschaft und Ihr persönliches Engagement vor Ort. Ohne Ihre Hilfe wäre es uns nicht möglich gewesen, all das auf die Beine zu stellen.  Wir möchten Ihnen, auch im Namen unserer Bewohner, ein riesiges Kompliment machen und uns bei allen von ganzem Herzen bedanken.